Eine Stadt der Kinder

Demokratie erleben!

Die Kinderstadt der Kinderfreunde Tirol ist ein Ferienspiel der besonderen Art, dass sich an Kinder und Jugendliche zwischen sechs und fünfzehn Jahren richtet. In einem spielerischen Umfeld können sie so, erfahren wie Demokratie funktioniert und selbst mal ausprobieren als BürgermeisterIn oder GemeinderätIn die Geschicke einer Stadt zu lenken, Ansprachen zu halten und auch mal zu verhandeln.

Daneben gibt es viele Stationen die – wie in einer richtigen Stadt auch – ineinandergreifen. So berichtet beispielsweise die Zeitung über aktuelle Geschehnisse in der Kinderstadt. Aber Moment, damit so eine Zeitung überhaupt erscheinen kann, braucht es RedakteurInnen und so übernehmen die Kinder und Jugendlichen diese Aufgabe. Aber nur mit recherchieren und schreiben ist so eine Zeitung auch noch nicht für alle zugänglich und genau darum braucht es auch noch die Druckerei, die sich darum kümmert, dass die Zeitung gedruckt wird und eine Tischlerei in der beispielsweise Zeitungsständer gebaut werden. Die Lackiererei/Malerei gibt den Zeitungsständern, dann noch den richtigen Anstrich. Und das ist noch nicht alles, solcher Bereiche gibt es in der Kinderstadt einige und sie können auch noch erweitert werden, damit sind der Phantasie der Kinder und Jugendlichen keine Grenzen gesetzt.

Im „Café Auszeit“ kann man sich vom stressigen Alltag erholen oder einfach mal mit FreundInnen plaudern und spielen. Und an der Kinderuniversität kann man den eigenen Wissensdurst stillen und anderen etwas beibringen. Natürlich dürfen da auch Workshops zum Thema Kinderrechte nicht fehlen.

Neugierig geworden? Dann schau doch mal nach ob es auch in deiner Gemeinde oder Stadt im Jahr 2018 eine Kinderstadt gibt.

Druckansicht
 


Österreichische Kinderfreunde - Landesorganisation Tirol
Rennweg 29 · 6020 Innsbruck
+43 (0)512 58 03 20-0 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.